Logo rad-net ROSE Team Logo UCI Europe Tour

Bahnvierer fährt beim Weltcup-Auftakt auf Platz zwei

Nachricht vom 06.11.2017

Nils Schomber, Domenic Weinstein, der Sportliche Leiter des rad-net ROSE Teams und Bundestrainer Sven Meyer, Theo Reinhardt und Felix Groß freuen sich über den zweiten Platz in der Mannschaftsverfolgung. Foto: rad-net ROSE Team

Der deutsche Bahnvierer mit den rad-net ROSE-Fahrern Felix Groß, Theo Reinhardt, Nils Schomber und Domenic Weinstein konnte beim Auftakt der Weltcup-Saison im polnischen Pruszków eine überzeugende Leistung abliefern. In der Mannschaftsverfolgung belegten sie einen starken zweiten Platz.

In der Qualifikation belegte das deutsche Quartett in 4:00,228 Minuten Platz drei. Das Ergebnis fiel äußerst knapp aus. Während Italien (3:58,784) und Polen (3:59,729) die beiden schnellsten Teams waren, fuhren die Mannschaften auf den Plätzen drei bis sechs alle eine Zeit von 4:00 Minuten, wobei die Deutschen die schnellsten von ihnen waren.

In der Zwischenrunde traf das deutsche Team auf Polen. Diese wurden jedoch nach zwei Fehlstarts relegiert, so dass die Deutschen automatisch weiterkamen und im Finale schließlich gegen Italien fuhren. Schließlich mussten sich Reinhardt & Co. in 3:57,778 Minuten um nur rund eine Sekunde geschlagen geben, denn die Italiener gewannen in 3:56,433 Minuten.

Der Vierer zeigte damit klar, dass in diesem Winter mit ihm zu rechnen ist und der Weg nach Tokio klar voranschreitet.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theo Reinhardt gewinnt mit Kenny de Ketele 54. Bremer Sixdays

17.01.2018 | Theo Reinhardt vom Team Heizomat rad-net und Kenny de Ketele sind die Sieger des 54. Bremer Sechstagerennens. In der Finaljagd konnte die belgisch-deutsche Paarung die Spitze zurückerobern und verwiesen Achim Burkart und Yoeri Havik sowie Christian Grasmann und Jesper Mørkøv auf die Plätze zwei und drei.

Lesen Sie weiter »

Frohe Weihnachten!

23.12.2017 | Die Teamleitung und die Sportler des rad-net-ROSE Teams wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr sowie beste Gesundheit; verbunden mit einen herzlichen Dankeschön an Sponsoren, Förderer, Journalisten und Fans für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung in der zurückliegenden Saison 2017. Danke!

Lesen Sie weiter »

Team Heizomat und rad-net bündeln ihre Kräfte

20.12.2017 | Aus zwei wird eins: Die beiden deutschen Continental-Teams rad-net ROSE und Heizomat bündeln ihre Kräfte. Unter dem Namen Heizomat rad-net werden sie ab der Saison 2018 gemeinsame Wege gehen.

Lesen Sie weiter »

Aktuelle Bilder

Zur Galerie »

Unsere Partner




Presseverteiler

Bleiben Sie aktuell und erhalten Sie alle Nachrichten vom Team über unseren Presseverteiler:
Hier eintragen »

Kontakt

Bei Fragen rund um das rad-net ROSE Team wenden Sie sich gerne an:

rad-net.sports GmbH
Bonsmannstr. 36
58099 Hagen

Tel.: 02331 - 73 96 550
Fax.: 02331 - 96 31 83
info [at] rad-net-sports.de


Impressum