Loading...
12
11
2019
Glasgow

Beyer holt Weltcup-Bronze im Scratch – Reinhardt beim Sechstagerennen in Gent

Maximilian Beyer. Foto: Mareike Engelbrecht

Maximilian Beyer vom Team Heizomat rad-net.de hat beim Bahn-Weltcup in Glasgow (Großbritannien) erneut ein Top-Resultat eingefahren. Der Berliner fuhr im Scratch zu Bronze.

Das Rennen war sehr umkämpft. Immer wieder griffen Rennfahrer an, um Rundengewinne zu vollziehen. Auch Beyer, der Deutscher Meister in dieser Disziplin ist, gelang es eine Runde Vorsprung herauszuholen. Doch Felix English (Irland) und Europameister Sebastian Mora Vedri (Spanien) – die später die Plätze eins und zwei belegten – gelang noch ein Rundengewinn mehr. Beyer gewann den Spurt derer mit einer Bonusrunde weniger und sicherte sich damit Rang drei.

Im Zweiermannschaftsfahren fuhr Beyer gemeinsam mit Roger Kluge (Lotto-Soudal) auf den siebten Platz. In der Mannschaftsverfolgung, in der neben Beyer auch Jasper Frahm vom Team Heizomat rad-net.de zum Einsatz kam, belegte der deutsche Vierer Rang acht.

Ab morgen ist Heizomat rad-net.de-Fahrer Theo Reinhardt mit Roger Kluge beim Sechstagerennen in Gent (Belgien) im Einsatz. Das Weltmeister-Duo gehört zum Kreise der Favoriten. Im vergangenen Jahr verpassten sie als Vierte das Podest knapp.