Loading...
04
08
2019
Bystřice nad Pernštejnem

Haller Gesamtsieger der Vysočina Tour – Zwei Etappensiege für Heizomat rad-net.de

Patrick Haller. Foto: Mareike Engelbrecht

Patrick Haller vom Team Heizomat rad-net.de hat die Vysočina Tour in Tschechien gewonnen. Der 22-Jährige siegte auf der Schlussetappe und schob sich damit auch noch auf Platz eins im Gesamtklassement. Auf allen vier Etappen konnten die Rennfahrer des Teams Heizomat rad-net.de aufs Podest fahren und holten insgesamt zwei Tagessiege.

Die Schlussetappe führt über 81,8 Kilometer rund um Bystřice nad Pernštejnem. Etwa zur Hälfte des Teilstücks hatte sich Haller mit zwei anderen Fahrern absetzen können. Das Trio holte bis ins Ziel rund drei Minuten Vorsprung heraus und im Bergaufsprint konnte sich der Ingolstädter den Etappensieg noch noch den Gesamtsieg und das Sprinttrikot schnappen.

Die Rundfahrt gewann Patrick Haller mit sechs Sekunden Vorsprung auf Mataj Zahalka (Elkov-Author) und 28 Sekunden vor Manuel Bosch (Union Raiffeisen Tirol).

Auch auf den anderen Etappen der nationalen tschechischen Rundfahrt präsentierten sich die Rennfahrer des Teams Heizomat rad-net.de stark. Bereits zum Auftakt in Nové Město na Moravě war Juri Hollmann aus einer Dreiergruppe, die aus einer 16-köpfigen Spitzengruppe entstanden war, auf den zweiten Platz gefahren. Jannis Peter wurde Vierter, Patrick Haller Fünfter und Jan Tschernoster Zehnter.

Auf der zweiten Etappe mit Start und Ziel in Polička spurtete Haller auf Rang zwei, während Pascal Treubel Sechster wurde.

Dann konnte Marcel Franz auf dem dritten Teilstück in Bystřice nad Pernštejnem den ersten Etappensieg für das Team Heizomat rad-net.de feiern. Nach einem schnellen Start mit vielen Attacken hatte sich schließlich nach 70 Kilometern die entscheidende Ausreißergruppe gebildet, die zwischenzeitlich sogar fast sieben Minuten Vorsprung auf das Peloton hatte. Nachdem klar war, dass die Gruppe durchkommen würde, begannen die Attacken. Franz konnte alle kontern und war im Schlussspurt klar der schnellste Mann und gewann mit mehreren Radlängen Vorsprung.