Loading...
18
11
2022
Hagen

rad-net Oßwald verpflichtet fünf Straßen-Nachwuchstalente für 2023

Das rad-net ROSE Team hat für die Saison 2023, wenn es unter dem Namen rad-net Oßwald an den Start der Rennen geht, fünf Straßen-Nachwuchstalente verpflichtet. Neben den drei Thüringern Luca Martin, Johannes Reißmann und Leo Zierenner, kommen der Pfälzer Max Märkl und der Badener Jan Rinklef neu in die Mannschaft.

Luca Martin aus Erfurt machte im vergangenen Jahr unter anderem mit seinem Sieg bei dem schwersten Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» in Gippingen auf sich aufmerksam. Damit bewies er, dass ihm – genauso wie Jan Rinklef, der in den vergangenen zwei Jahren eine feste Größe im U19-Nationalkader war – vor allem die bergigen Rennen liegen. «Luca ist ein Spätstarter in Sachen Radsport. Er kommt aus dem Triathlon, ist aber ein richtig guter Bergfahrer. Wir waren auf der Suche nach so einem Fahrertyp. Wir haben wenige Bergfahrer in Deutschland und wollen endlich mal wieder einen Fahrer vom Typ Emanuel Buchmann mit dem Team herausbringen. Mit Luca und Jan haben wir zwei Fahrer gefunden, die sich definitiv noch weiterentwickeln können, denn Luca fährt noch nicht so lange Radrennen und Jan macht parallel noch eine Ausbildung im IT-Bereich», so Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des Teams rad-net Oßwald.

Max Märkl liegen vor allem Rennen mit einem Klassikerprofil. Er gilt als endschnell und technisch sehr versiert. Unter anderem konnte er bei der Nationencup-Rundfahrt Le Trophée Centre Morbihan auf einer Etappe auf den zweiten Platz spurten. «Allerdings wissen wir noch nicht genau, in welche Richtung er sich entwickeln wird, aber er bringt ein riesiges Potential mit», sagt Grabsch. Gleiches gilt für Johannes Reißmann und Leo Zierenner: «Sie haben gute Allrounderfähigkeiten, wir wissen aber bei ihnen auch noch nicht, in welche Richtung es für sie gehen wird. Was wir aber wissen, ist, dass sie mit unserem Team sicherlich einen großen Schritt nach vorne machen werden», ist Grabsch vom Können der Neuzugänge überzeugt.

Kommende Woche werden weitere Neuverpflichtungen für das Team rad-net Oßwald bekannt gegeben.