Loading...
13
07
2020
Teresin

rad-net ROSE-Fahrer starten bei Dookoła Mazowsza und Puchar MON

Theo Reinhardt im Trikot des rad-net ROSE Teams. Foto: Mareike Engelbrecht/rad-net ROSE Team

Die Rennfahrer des rad-net ROSE Teams steigen am kommenden Mittwoch wieder internationale Renngeschehen ein. Die Bahn-Spezialisten des Continental-Teams starten bei der 63. Auflage der polnischen Rundfahrt Dookoła Mazowsza (UCI 2.2) sowie bei dem Eintagesrennen Puchar MON (UCI 1.2) am Sonntag.

In den vergangenen Tagen bestritten die Bahn-Fahrer des rad-net ROSE Teams um Ex-Weltmeister Theo Reinhardt, U23-Europameister Felix Groß und Vize-Europameister Domenic Weinstein ein erstes gemeinsames Trainingslager seit dem Corona-Lockdown auf der Radrennbahn in Frankfurt an der Oder. Nun ist es für sie an der Zeit, wieder in den Rennrhythmus zu kommen.

«Nachdem viele von ihnen bis zur Bahn-WM im Einsatz waren, wird die Dookoła Mazowsza das erste Rennen seit der Corona-Pandemie sein, für manche sogar das erste Straßenrennen der Saison. Entsprechend geht es für die Bahn-Spezialisten darum, sich wieder an die Rennbelastung zu gewöhnen, wieder in den Rennbetrieb einzusteigen und sich auf die weiteren Rennen vorzubereiten», erklärt Sven Meyer, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams und Bahn-Bundestrainer.

Die beiden polnischen Rennen in Angriff nehmen werden Maximilian Beyer, Jasper Frahm, Felix Groß, Theo Reinhardt und Leon Rohde.

Los geht es am Mittwoch, dem 15. Juli, mit einer 168 Kilometer langen Etappe mit Start und Ziel in Teresin. Am darauffolgenden Tag steht ein nur 2,2 Kilometer langes Einzelzeitfahren in Służewiec auf dem Programm – und gerade das dürfte den Bahn-Fahrern liegen. Die dritte Etappe führt rund um Grodzisk Mazowiecki über 170 Kilometer und das letzte Teilstück über 165 Kilometer hat Start und Ziel in Kozienice. Alle Etappen weisen ein flaches bis leicht welliges Profil auf. Ähnlich sieht das beim Puchar MON am Sonntag zwischen Gołasze-Puszcza und Wysokie Mazowieckie über 174,5 Kilometer aus.

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams beim Nationalmannschaftseinsatz bei der Dookoła Mazowsza und Puchar MON:
Maximilian Beyer, Jasper Frahm, Felix Groß, Theo Reinhardt, Leon Rohde
Sportlicher Leiter: Frank Augustin