Loading...
06
09
2021
Genthin

rad-net ROSE Team holt Silber bei DM im Mannschaftszeitfahren

Nicolas Heinrich, Moritz Kretschy, Henrik Pakalski, Tobias Buck-Gramcko, Pirmin Benz und Linus Rosner (v. li.) freuen sich über die Silbermedaille. Foto: rad-net ROSE Team

Das rad-net ROSE Team hat bei der Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren in Genthin (Sachsen-Anhalt) die Silbermedaille gewonnen. Pirmin Benz, Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Moritz Kretschy, Henrik Pakalski und Linus Rosner legten die 50 Kilometer in 52:56 Minuten zurück und mussten nur dem Team SKS-Sauerland NRW (52:34) den Vortritt lassen.

Das rad-net ROSE Team hatte sich das Rennen gut eingeteilt und konnte zum Ende noch einmal Tempo zulegen – und damit auch einen Platz nach vorne rücken, nachdem es an der Zwischenzeit nach 25 Kilometern noch auf Rang drei lag. «Die sechs Jungs sind sehr harmonisch gefahren, das sah gut aus. Und alle haben eine top Leistung abgeliefert, zumal Henrik und Linus kurzfristig eingesprungen und sich nicht speziell auf das Mannschaftszeitfahren vorbereitet haben», lobte Lucas Liß, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams.

Das Meisterschaftsrennen war zugleich ein Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga». Mit Rang zwei in Genthin verbesserte sich das rad-net ROSE Team auch in der Gesamtmannschaftswertung auf den zweiten Platz. Das nächste Wertungsrennen findet bereits am kommenden Samstag mit der Erzgebirgsrundfahrt statt.