Loading...
10
06
2021
Linz

rad-net ROSE Team: Mit Ambitionen zur Oberösterreichrundfahrt

rad-net ROSE-Fahrer Moritz Kretschy präsentierte sich zuletzt in Gippingen stark und startet bei der Oberösterreichrundfahrt. Foto: Mareike Engelbrecht

Heute startet das rad-net ROSE Team in die Oberösterreichrundfahrt. Bei dem viertägigen Etappenrennen der UCI-Kategorie 2.2 vertreten Pirmin Benz, Jakob Geßner, Moritz Kretschy, Henrik Pakalski, Jannis Peter und Henri Uhlig die Farben des Continental-Teams.

Auf die Rennfahrer wartet am heutigen Abend zunächst ein nur 700 Meter langer Prolog in der Innenstadt von Linz – ein Kurs, der Uhlig liegt. Der 19-Jährige will dort seine Ergebnisse von der Istrian Spring Trophy Mitte März bestätigen. Genauso wie auf der ersten Etappe, die über 163,9 Kilometer von Wels nach Maria Schmolln über flaches bis welliges Terrain führt.

Auf den Etappen zwei und drei geht es über ein anspruchsvolles Profil, insbesondere am letzten Tag, wenn die Schlussetappe nach 124,6 Kilometern mit einer Bergankunft in Hinterstoder auf fast 1400 Metern Höhe endet. Dort sind es dann vor allem Geßner und Kretschy, auf die das rad-net ROSE Team setzten wird.

«Wir wollen in Österreich gute Ergebnisse einfahren und die Resultate aus dem Frühjahr bestätigen», so Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams. «Unsere Priorität liegt auf den einzelnen Etappen. Da wollen wir vorne mit dabei sein. Wenn dann noch eine gute Platzierung im Gesamtklassement dabei herausspringt, wäre das optimal.»

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams für die Oberösterreichrundfahrt (UCI 2.2):
Pirmin Benz, Jakob Geßner, Moritz Kretschy, Henrik Pakalski, Jannis Peter, Henri Uhlig
Sportlicher Leiter: Ralf Grabsch