Loading...
01
09
2022
Poperinge/Genthin

rad-net ROSE Team startet bei Flanders Tomorrow Tour und DM Mannschaftszeitfahren – «Medaille das Ziel»

Das rad-net ROSE Team startet diese Woche bei der Flanders Tomorrow Tour und bei der DM im Mannschaftszeitfahren. Foto: Mario Stiehl

Die Rennfahrer des rad-net ROSE Teams sind an diesem Wochenende bei der Flanders Tomorrow Tour (UCI 2.2U) in Belgien sowie der Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren im Einsatz. In Genthin will das rad-net ROSE-Sextett nach einer Medaille greifen.

Doch zunächst wollen sich Pirmin Benz, Moritz Czasa, Philipp Gebhardt, Leon Heinemann, Moritz Kretschy und Sven Redmann ab heute bei der dreitägigen Rundfahrt mit vier Teilstücken mit den besten U23-Fahrern messen. Das belgische Etappenrennen ist eine reine U23-Rundfahrt. «Entsprechend wichtig ist die Rundfahrt für uns», sagt Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams. «Die teilnehmenden Mannschaften sind auf höchstem Niveau und somit Gradmesser für uns. Ich hoffe, dass wir Akzente setzen können – wir wollen auf jeden Fall wahrgenommen werden», erklärt Grabsch weiter. Ein gutes Ergebnis auf den Etappen und als Mannschaft zu bestehen, sind die Ziele des rad-net ROSE Teams für die Flanders Tomorrow Tour.

Bereits das erste Teilstück um Poperinge über 151,3 Kilometer gilt mit seinen zwei Überquerungen des Kemmelbergs als die Königsetappe. Morgen geht es dann über 153,6 Kilometer rund um Staden, ehe am Samstag zwei Halbetappen auf dem Programm stehen: Ein 12,7 Kilometer langes Zeitfahren mit Start und Ziel in Wulpen sowie eine 124,9 Kilometer lange Etappe rund um Handzame.

Schon tags darauf geht es bei der DM im Mannschaftszeitfahren über 50 Kilometer in Genthin weiter. Dort verstärken die beiden Verfolgungsspezialisten Nicolas Heinrich und Theo Reinhardt das rad-net ROSE Team zusätzlich und wollen voraussichtlich mit Pirmin Benz, Moritz Czasa, Moritz Kretschy und Sven Redmann um eine Medaille fahren. «Das ist auf jeden Fall unser Ziel. Auch wenn wir vorher die Rundfahrt fahren, ist das realistisch, zumal die Zusammenstellung mit Heinrich und Reinhardt vieles möglich macht», so Ralf Grabsch.

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams bei der Flanders Tomorrow Tour (UCI 2.2U)
Pirmin Benz, Moritz Czasa, Philipp Gebhardt, Leon Heinemann, Moritz Kretschy, Sven Redmann
Sportlicher Leiter: Ralf Grabsch

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams bei der DM Mannschaftszeitfahren
Pirmin Benz, Moritz Czasa, Moritz Kretschy, Nicolas Heinrich, Sven Redmann, Theo Reinhardt
Sportlicher Leiter: Ralf Grabsch