Loading...
18
09
2020
Wenholthausen

rad-net ROSE Team startet bei Sauerland-Rundfahrt mit Ambitionen

Das rad-net ROSE Team beim Trainingslager in Konz. Foto: rad-net ROSE Team

Am morgigen Samstag findet im Sauerland das zweite Wertungsrennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Saison 2020 statt. Das rad-net ROSE Team startet mit Pirmin Benz, Jasper Frahm, Jakob Geßner, Henrik Pakalski, Jannis Peter, Linus Rosner, Marten Schomburg und Henri Uhlig.

Anders als im vergangenen Jahr und bedingt durch die Corona-Pandemie, werden die Männer aber nicht die große Schleife der Sauerland-Rundfahrt der Vorjahre von Neheim auf den Kahlen Asten fahren, sondern auf einem rund zwölf Kilometer langen Rundkurs in und um Wenholthausen. Das Rennen ist aber nicht weniger schwer. Über 122 Kilometer müssen rund 2000 Höhenmeter bewältigt werden.

«Die Jungs sind gut drauf. Unser Ziel ist es deshalb, eine Top-5-Platzierung zu erreichen und auch in der Mannschaftwertung unter die besten Drei zu fahren», so Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams. Seit der Zeitfahr-Meisterschaft der U23 in Genthin vor zwei Wochen führt das rad-net ROSE Team die Bundesliga-Mannschaftswertung an. Diese Position will man verteidigen.

Da keine Zuschauer an der Strecke zugelassen werden, wird das Rennen komplett ab 14:30 Uhr per Livestream im Internet auf sportdeutschland.tv übertragen.

Tags darauf starten die Rennfahrer des rad-net ROSE Teams auch noch beim 90 Kilometer langen 29. Großen Preis von Buchholz nahe Hamburg.

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams für den Sauerländer Bergpreis:
Pirmin Benz, Jasper Frahm, Jakob Geßner, Henrik Pakalski, Jannis Peter, Linus Rosner, Marten Schomburg und Henri Uhlig
Sportlicher Leiter: Lucas Liß, Ralf Grabsch