Loading...
25
05
2022
Kayl

rad-net ROSE Team startet beim Flèche du Sud

Das rad-net ROSE Team startet diese Woche beim Flèche du Sud. Foto: Mario Stiehl

Das rad-net ROSE Team startet heute mit einer erfahrenen Mannschaft in die 71. Auflage des Flèche du Sud (UCI 2.2) in Luxemburg. Das Continental-Team mit Sitz in Hagen setzt sich bei der fünftägigen Etappenfahrt aus Straßen- und Bahn-Spezialisten zusammen.

Angeführt wird das rad-net ROSE Team von Pirmin Benz und Moritz Kretschy, die sich zuletzt in guter Form präsentierten und sich auch für die jetzige Rundfahrt etwas ausrechnen.

Während sie den Fokus auf die schwereren Etappen legen, sollen die beiden Bahn-Olympiateilnehmer Leon Rohde und Theo Reinhardt ihre Chancen in den Sprints nutzen. «Beide, aber insbesondere Leon, sind sehr schnell und sie haben eine Menge Erfahrung und das Auge für die richtigen Situationen. Da können sie in den Sprints weit vorne dabei sein», ist sich Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams, sicher. Auf den anderen Etappen wollen Reinhardt und Rohde, genauso wie Tobias Buck-Gramcko und Nicolas Heinrich, Benz und Kretschy unterstützen.

Alle fünf Teilstücke führen über hügeliges und welliges Terrain. Den Auftakt macht am heutigen Abend ein 73,6 Kilometer langer Abschnitt rund um Kayl, der genauso wie das letzte Teilstück für Sprinter prädestiniert ist. Die weiteren Etappen sind alle zwischen 125 und 165 Kilometer lang, wobei die 126,7 Kilometer lange dritte Etappe mit Start und Ziel in Bourscheid als die Königsetappe gilt. Sie endet mit einem rund drei Kilometer langen Schlussanstieg. «Hier dürfte eine Vorentscheidung im Gesamtklassement fallen», so Grabsch.

Das Aufgebot des rad-net ROSE Teams beim Flèche du Sud:
Pirmin Benz, Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Moritz Kretschy, Theo Reinhardt, Leon Rohde
Sportlicher Leiter: Johannes Fröhlinger, Ralf Grabsch