Loading...
02
01
2020
Hagen

ROSE weitet Engagement aus

Der deutsche Fahrradhersteller und Versandhändler ROSE aus Bocholt wird sein Engagement beim deutschen Continental-Team mit Sitz in Hagen ausweiten und das Team 2020 verstärkt unterstützen.

«Es ist uns eine Herzensangelegenheit junge Sportler zu fördern. Das machen wir seit Jahrzehnten. Viele Radsportler, die in der WorldTour gefahren sind oder aktuell fahren, sind als Jungprofis auf ROSE-Rädern gefahren. Diese Tradition wollen wir fortsetzen. Das Konzept des Teams hat uns von Beginn überzeugt und wir können uns damit identifizieren», so Erwin Rose, Gründer und Geschäftsführer von ROSE.

«Wir freuen uns sehr, dass die Firma ROSE ihr Engagement in unserer Mannschaft ausweitet. Wir gehen motiviert in die neue Saison und hoffen, es mit großartigen Siegen und Erfolgen zurückzahlen zu können. Ein Dank geht auch an das Unternehmen Heizomat, welches uns in den zurückliegenden zwei Jahren unterstützt hat», so rad-net ROSE-Teammanager Ulrich Müller.

Das rad-net ROSE Team wird in dieser Saison aus 18 Rennfahrern bestehen. Damit hat die Mannschaft, die sich die Förderung des Radsportnachwuchses und des Bahnradsports auf die Fahnen geschrieben hat, den größten Kader seit ihrer Gründung im Jahr 2013. Während der Kern des Teams bestehen bleibt, wurden sieben Fahrer neu verpflichtet.

Das Team Heizomat rad-net.de 2020:
Pirmin Benz (2000), Maximilian Beyer (1992), Tobias Buck-Gramcko (2001), Calvin Dik (2000), Jasper Frahm (1996), Jakob Geßner (2000), Felix Groß (1998), Nicolas Heinrich (2001), Henrik Pakalski (1999), Jannis Peter (2000), Theo Reinhardt (1990), Leon Rohde (1995), Linus Rosner (2001), Nils Schomber (1994), Marten Schomburg (2001), Henri Uhlig (2001), Domenic Weinstein (1994), Nils Weispfennig (2000)