Loading...
22
09
2020
Buchholz

Uhlig spurtet in Buchholz auf den zweiten Platz

Henri Uhlig bei der Sauerlandrundfahrt 2020. Foto: Mareike Engelbrecht

rad-net ROSE-Fahrer Henri Uhlig hat beim 29. Großen Preis von Buchholz den zweiten Platz belegt. Nach 89,6 Kilometern auf einem 2,8 Kilometer langen Rundkurs musste sich der 19-Jährige nur Tobias Nolde (P&S Metalltechnik) geschlagen geben.

«Wir haben das Rennen von Anfang an schnell gemacht und es kontrolliert», berichtet Uhlig, der sich am Anfang noch etwas zurückgehalten hatte, da es bei ihm nach der schweren Sauerlandrundfahrt tags zuvor noch nicht so rund lief. Doch er fand immer besser ins Rennen und war schließlich der Mann fürs Finale.

Rund zehn Kilometer vor dem Ziel löste sich allerdings eine dreiköpfige Gruppe aus dem Peloton, die schnell einen kleinen Vorsprung hatte. «Dann hat sich das ganze rad-net ROSE Team an die Spitze des Feldes gespannt und einen richtig guten Job gemacht. Ohne meine Teamkollegen, wäre die Gruppe nie mehr zurückgeholt worden», lobte Uhlig die Mannschaftsleistung des rad-net ROSE Teams.

Für den Zielsprint auf ansteigender Zielgerade war Uhlig schließlich perfekt positioniert. Der Sprint wurde früh eröffnet, Uhlig konnte kontern und sicherte sich den zweiten Platz. «Leider hatte Nolde die besseren Beine. Aber ich denke mit dem Ausgang des Rennens können wir zufrieden sein. Der zweite Platz ist zwar nicht der Sieg, aber die Mannschaftsleistung war richtig stark. Darauf können wir stolz sein», so Henri Uhlig.